Sicherheitsschuhe

Schutzschuhe und Arbeitsstiefel in den Schutzklassen S1, S1P, S2 oder S3

Sicherheitsschuhe gehören zu der persönlichen Schutzausrüstung und werden von den jeweiligen Berufsgenossenschaften vorgeschrieben. telle führt ausgesuchte qualitativ bewährte Marken hinter denen wir zu hundertprozent stehen und die auch unsere Mitarbeitern gern tragen.

Nun stellt sich vielleicht für Sie die Frage: Welche Schutzklasse müssen meine Arbeitsschuhe vorweisen?
Lassen Sie sich von unseren geschulten Mitarbeitern beraten und probieren Sie sie selbst vor Ort.


Neben unserem Angebot an Sicherheitsschuhen in den Schutzklassen S1 bis S3 führen wir Berufsschuhe, Business-Schuhe und Gummistiefel mit und ohne Schutzklasse.

Sämtliche Sicherheitsschuhe in unserem Sortiment entsprechen den EN-Normen sowie den bezüglich des Arbeits- und Gesundheitsschutzes innerhalb verschiedener Berufsfelder geltenden Normen. Grundlage für die verschiedenen EN-Normen ist die PSA-Verordnung (EU) 2016/425.

Hier erfahren Sie mehr zu den Schutzklassen und EN-Normen.

 

Puma Safety

Trendige und sportliche Arbeitsschuhe für jeden Geschmack

Neben funktionalen Aspekten heben sich die Schutzschuhe von Puma auch mit ihrem zeitgemäßen Design hervor. Attraktive Details und Farben sorgen für einen bunten Arbeitsalltag.

Jalas

Hochwertige Sicherheitsschuhe aus dem Hause Ejendals.

JALAS® entwickelt und produziert technisch innovative und hochwertig verarbeitete Sicherheitsschuhe. Hohe Qualität, Komfort und herausragende ergonomische Eigenschaften sind seit 1916 das Markenzeichen des Unternehmens.

Panther / Aboutblu

Innovativer Auftritt mit den Panther Sicherheitsschuhen

Strapazierfähige, leichte und sportliche Sicherheitsschuhe. Innovative Technologie verbunden mit den neusten Rohstoffen, das ist was ein Sicherheitsschuh von der Marke Panther ausmacht. 

Otter

Schutzschuhe nach den europäischen Normen.

Otter ist ein deutscher Qualitäts-Hersteller für Sicherheitsschuhe. Alle Arbeitsschuhe von Otter überzeugen durch Qualität, Funktionalität und ein hohes Maß an Tragekomfort.

weitere Schuhe

Gut zu Fuß für Beruf und Business.

Einteilung der Sicherheitsschuhe nach Schutzklassen und Normen

Sicherheitsschuhe werden nach europäischen Richtlinien unterschieden.
Die Einzelheiten der Schuhausrüstung ergeben sich aus den Anforderungen im jeweiligen Arbeitsbereich.


Welche Schutzklasse ist die Richtige?
Kategorien der EN ISO 20345:

Die Grundanforderung für Schuhe der Norm EN ISO 20345 ist die rutschhemmende Sohle nach SRA, SRB oder SRC sowie die Zehenschutzkappe. Sie kann entweder aus Stahl, Aluminium oder Kunststoff sein.


S1:

Sicherheitsschuhe der Schutzklasse S1 werden meist in trockener Umgebung eingesetzt. Die Einsatz-Schwerpunkte sind z.B.: Industrie, Handwerk und Logistik.

  • Zehenschutzkappe für hohe Belastungen, deren Schutzwirkung gegen Stoßeinwirkung mit einer Prüfenergie von mindestens 200 Joule und gegen Druck bei einer Druckbeanspruchung von mindestens 1.500 Newton geprüft wird.
  • geschlossener Fersenbereich
  • antistatisch
  • Energieaufnahmevermögen im Fersenbereich
  • öl- und benzinresistente Sohle

Diese Sicherheitsschuhe führen wir als Sicherheitshalbschuhe oder Sicherheitssandalen.


S1P:

Diese Schuhe haben zusätzlich zu S1 eine durchtrittsichere Sohle. Sie eigenen sich für Bereiche, in denen die Einwirkung von Feuchtigkeit
nicht zu erwarten ist, jedoch mit spitzen Gegenständen zu rechnet.

  • Zehenschutzkappe für hohe Belastungen, deren Schutzwirkung gegen Stoßeinwirkung mit einer Prüfenergie von mindestens 200 Joule und gegen Druck bei einer Druckbeanspruchung von mindestens 1.500 Newton geprüft wird.
  • geschlossener Fersenbereich
  • antistatisch
  • Energieaufnahmevermögen im Fersenbereich
  • öl- und benzinresistente Sohle
  • durchtrittsichere Sohle

S2:

Sie eignen sich gut für das Arbeiten im Außen- oder Innenbereich in denen die Einwirkung von Feuchtigkeit zu erwarten ist. Sie besitzen zusätzlich wasserabweisende Eigenschaften. Die Einsatz-Schwerpunkte sind z.B.: Industrie, Handwerk, Logistik oder Werkstatt.

  • Zehenschutzkappe für hohe Belastungen, deren Schutzwirkung gegen Stoßeinwirkung mit einer Prüfenergie von mindestens 200 Joule und gegen Druck bei einer Druckbeanspruchung von mindestens 1.500 Newton geprüft wird.
  • geschlossener Fersenbereich
  • antistatisch
  • Energieaufnahmevermögen im Fersenbereich
  • öl- und benzinresistente Sohle
  • wasserabweisende Eigenschaften

 

S3:

Sie eignen sich gut für das Arbeiten im Außen- oder Innenbereich in denen die Einwirkung von Feuchtigkeit zu erwarten ist. Sie besitzen zusätzlich eine durchtrittsichere Profilsohle und haben hitzebeständige Eigenschaften. Die Einsatz-Schwerpunkte sind z.B.: Schwere Arbeiten im Innen- und Außenbereich oder auf Baustellen.

  • Zehenschutzkappe für hohe Belastungen, deren Schutzwirkung gegen Stoßeinwirkung mit einer Prüfenergie von mindestens 200 Joule und gegen Druck bei einer Druckbeanspruchung von mindestens 1.500 Newton geprüft wird.
  • geschlossener Fersenbereich
  • antistatisch
  • Energieaufnahmevermögen im Fersenbereich
  • öl- und benzinresistente Sohle
  • durchtrittsichere Sohle
  • wasserabweisende Eigenschaften
  • hitzebeständig?

Unsere Sachbearbeiter helfen Ihnen gerne weiter: 

Telefon: +49 (0)911 / 6 57 17-37

Oder nutzen Sie unser Kontaktformular für eine schriftliche Anfrage.
Wenn Sie uns Ihre Telefonnummer hinterlassen, rufen wir Sie zeitnah zurück.

Vereinbaren Sie einen Beratungstermin

* Pflichtfelder