Sie haben Interesse an diesem Produkt? Wir beraten Sie gerne!

Telefon (0911) 6 57 17 -24

Technik2@telle.de

Polyoxymethylen (POM)

Polyoxymethylen ist ein teilkristalliner, thermoplastischer Kunststoff mit hoher Festigkeit und Steifigkeit. Das Polymer weist gute Gleiteigenschaften und Verschleißfestigkeiten sowie eine geringe Feuchtigkeitsaufnahme auf. Die gute Dimensionsstabilität und besonders gute Ermüdungsfestigkeit sowie die hervorragende Zerspanbarkeit machen POM zu einem vielseitig einsetzbaren Konstruktionswerkstoff auch für komplexe Bauteile.

Man unterscheidet zwischen Homopolymeren (POM-H) und Copolymeren (POM-C). Die Homopolymere weisen aufgrund ihrer höheren Kristallinität eine etwas höhere Dichte, Härte und Festigkeit auf. Die Copolymere hingegen besitzen eine höhere Schlagzähigkeit, größere Abriebfestigkeit sowie eine bessere thermische und chemische Beständigkeit.


Eigenschaften:

  • hohe Festigkeit, Steifigkeit und Härte
  • gute Schlagzähigkeit auch bei niedrigen Temperaturen
  • geringe Feuchtigkeitsaufnahme (bei Sättigung 0,8 %)
  • gute Kriechfestigkeit
  • sehr gut zerspanbar
  • hohe Dimensionsstabilität
  • hydrolysebeständig (bis ~60 °C)
  • verschleißfest
  • sehr gute Rückstellelastizität


Anwendungen:

  • Maschinenbau
  • Feinwerktechnik
  • Lebensmitteltechnik
  • Medizintechnik
  • Lager und Laufrollen
  • dimensionsstabile Präzisionsteile


Lieferbare Qualitäten:

POM-C

Dieses Copolymer-Acetal ist ein Konstruktionskunststoff, der für eine breite Palette universeller Anwendungen in vielen verschiedenen Branchen entwickelt wurde. Zu den wich-tigsten Leistungseigenschaften des unmodifizierten POM-Copolymers zählen eine hohe mechanische Festigkeit und Steifigkeit, ein hervorragendes Verschleißverhalten, eine geringe Feuchteaufnahme und eine hervorragende Dimensions-stabilität. Es bietet einen hohen Kristallinisierungsgrad und eine hervorragende Zähigkeit (auch im niedrigen Temperaturbereich) sowie auch eine gute Chemikalienbeständigkeit.
Farben: Natur, Schwarz / verbesserte UV-Beständigkeit, Blau / für den Lebensmittelbereich


POM-C ELS Schwarz

Ein mit speziellem Leitruß modifiziertes POM-C. Durch die Ruß-Zugabe wird eine sehr gute elektrische Leitfähigkeit des Werkstoffs erzielt. Die weiteren bekannten Eigenschaften des POM-C bleiben dabei erhalten.


POM-C ESD Natur

Ein mit speziellem permanenten Antistatikum modifiziertes POM-C. Durch die Zugabe des Antistatikums wird eine definierte Leitfähigkeit im antistatischen Bereich erreicht. Man muss aufgrund des Zusatzes jedoch von einer geringeren Festigkeit und Härte des Materials ausgehen.


POM-C GF25

Hierbei handelt es sich um eine mit 25 % Glasfasern verstärkte Type. Durch den Glasfaseranteil werden die mechanische Festigkeit, die Verschleißfestigkeit und die Dimensionsstabilität erhöht. Es eignet sich dadurch hervorragend für Bauteile, die hohen statischen Belastungen über lange Zeiträume und unter hohen Temperaturen ausgesetzt werden.  Für Gleitanwendungen ist dieses Material aufgrund des Glasfaseranteils weniger geeignet.


POM-C MT

Die medizintechnisch einsetzbaren POM-C MT Werkstoffe erfüllen die Anforderungen der physiologischen Unbedenklichkeit. Für diese Werkstoffe werden spezielle Rohwaren mit entsprechenden Zulassungen eingesetzt, die unter Berücksichtigung der Produktqualität und medizintechnischer Aspekte verarbeitet werden. Die Halbzeuge werden in regelmäßigen Zyklen zusätzlich auf Biokompatibilität untersucht. POM-C MT ist in verschiedensten Einfärbungen und Abmessungen verfügbar.


POM-C ID Blau

Das induktiv detektierbare POM-C wird mit einem metalldetektierbaren Füllstoff versehen und bietet damit einen hervorragenden Schutz in Lebensmittelumgebungen, in denen Metalldetektoren zur Kontrolle auf ungewünschte Fremdkörper zum Einsatz kommen.


POM-H

Dieses Homopolymer-Acetal zeichnet sich durch herausragende Gleiteigenschaften und eine gute Verschleißfestigkeit aus. Im Gegensatz zu POM-C weist POM-H aufgrund seines höheren Kristallinisierungsgrads eine leicht höhere Dichte, Härte und Festigkeit auf. Weiterhin bietet POM-H hervorragende elektrische Isolierungseigenschaften und kann sehr gut bearbeitet werden.


POM-H AF Natur

POM-Homopolymer mit speziellen PTFE-Fasern zur Optimierung des Gleit-Reibverhaltens. Die Fasern sind im Material homogen verteilt und führen zu einer Verbesserung des Gleitreibkoeffizienten und der Abriebfestigkeit bei einer sehr geringen Anfälligkeit für Stick-Slip Effekte.